6 Faktur

 

6 Faktur

Der Bereich ‚Faktur‘ dient zur Rechnungsstellung gegenüber Ihren Debitoren.

Im linken Bereich der Faktur finden Sie die tatsächliche Arbeit zur Rechnungsstellung.

Im rechten Bereich der Faktur finden Sie die Einstellungen, die vor der Arbeit mit der Rechnungsstellung notwendig sind.

6.1 Grundlagen

Im Bereich Grundlagen erfolgen die Anpassungen und Einstellungen für E-Rechnung, Mehrwertsteuer, Erlöskonten, Zahlungskonditionen, Abrechnungszeiträume, Mengeneinheiten und Hirarchie.

6.1.1 Einstellungen E-Rechnung

6.1.2 Mehrwertsteuersätze

Der Regelsteuersatz für Deutschland ist automatisch hinterlegt. Darüber hinaus können Sie mehrere Sätze anlegen, und diese dann dem jeweiligen Abrechnungsmodell zuordnen.

TIPP: Jede Rechnung bzw. Rechnungsposition muss ein MwSt.-Satz enthalten. Wenn Sie bspw. eine Gutschrift ohne MwSt. erstellen möchten, können Sie die MwSt. nicht entfernen. Erstellen Sie dazu einfach einen Mehrwertsteuersatz mit 0%. Diese können Sie dann im Detailsfenster bei Belegposition auswählen.

6.1.3 Erlöskonten

Im Fenster ‚Erlöskonten‘ lässt sich der interne Erlös erstellen und der jeweiligen Organisation zuweisen.

6.1.4 Zahlungskonditionen

In diesem Bereich können Sie verschiedene Zahlungskonditionen anlegen. Die jeweilige Kondition können Sie dann dem Kunden direkt oder einem Auftrag / Dienst zuordnen. Aber auch in der Belegbearbeitung haben Sie die Möglichkeit, die Konditionen pro Rechnung individuell zu gestalten.

Stammdaten -> Kunden / Aufträge -> Details -> Reiter Belege

6.1.5 Abrechnungszeiträume

In diesem Bereich sind die Abrechnungszeiträume definiert. Diese werden in den Abrechnungsmodellen dann zugewiesen.

Das bedeutet, dass Aufträge mit dem Abrechnungsmodell ‚monatliche Abrechnung‘ , auch nur monatlich abgerechnet werden können.

Bei ‚quartalsweise‘ und ‚jährlich‘, dementsprechend auch für den Zeitraum, also 3 Monate und 12 Monate fakturierbar.

Wenn Sie für einen Auftrag ein Abrechnungsmodell nutzen, in dem ‚auf Abruf‘ hinterlegt ist, können Sie hiermit nach jeder Lieferung / Leistung abrechnen.

6.1.6 Mengeneinheiten

In diesem Bereich können Sie verschiedene Mengeneinheiten hinzufügen. Beispiele entnehmen Sie aus dem Bild.

6.1.7 Hierarchie

In diesem Bereich wird festgelegt, woher und in welcher Reihenfolge die Abrechnungsdaten für die Fakturierung gezogen werden.

Als erstes wird die unterste Ebene betrachtet und Daten hieraus für die Fakturierung generiert. Demnach wird immer die nächst höhere Ebene herangezogen, wenn keine Daten gezogen werden.

HINWEIS: Bei Erstauslieferung von DISPONIC sind die Hierarchieebenen bereits eingestellt. Sie müssen hier nichts ändern.

Falls Sie doch Hilfe dazu benötigen, können Sie sich gerne an DISPONIC-Support wenden.

Die Typenschlüssel dienen zur allgemeinen Definition von einigen Parametern, darunter bspw. Stundenpreise und Abrechnungsmodell-Position.

6.2 Typenschlüssel

6.2.1 Rechnungsstatus

6.3 Preise

6.3.1 Mengenpreise

6.3.2 Pauschalpreise

6.3.3 Stundenpreise

Bite AG , Filderstadt, Deutschland