DISPONIC Modul Antrittskontrolle

Ihrer Einsatzzentrale können Sie mit unserem Modul „Antrittskontrolle“ eine einfache Übersicht von Diensten geben, die bezüglich Dienstbeginn und Dienstend überwacht werden sollten. Zudem können regelmäßige Meldungen der Mitarbeiter überblickt werden > Stichwort Sicherheit/Einzelarbeitsplatzüberwachung.
Über die Anlage von Antrittskontrollmodellen in den Grundlagen, worin Sie festlegen wann vor Dienstbeginn ein Mitarbeiter sich eingeloggt haben muss (Zeiterfassung per Auftragslogin + NFC) oder auch ausgeloggt haben muss, erscheinen die Dienste in einem vordefinierten Zeitfenster in der Übersicht. Stempelt der geplante Mitarbeiter ein, gilt der Dienst als bestätigt und wird aus der Übersicht entfernt.

Kann der Mitarbeiter sich nicht einstempeln oder eine elektronische Zeiterfassung ist nicht in Nutzung, kann die Zentrale den Dienstantritt manuell bestätigen. Optional kann die Zeit auch erfasst werden, entweder automatisch durch Übernahme der aktuellen Uhrzeit, oder durch Verlinkung in die Zeiterfassung (Planungs-Menü)

Meldet sich der verplante Mitarbeiter demnach nicht, kann die Zentrale entsprechende Maßnahmen in die Wege leiten. Überfällige Meldungen wandern in eine andere Bildhälfte.

Ihre Möglichkeiten im Überblick:

  • Überwachen von Dienstbeginn und Dienstende bei Nutzung der Zeiterfassung
  • Überwachen von Dienstbeginn und Dienstende bei telefonischer Meldung zum Dienstbeginn/-ende
  • Intervall-Meldungen von Mitarbeitern an Einzelarbeitsplätzen

Unser Vertrieb und auch unsere Hotline stehen Ihnen bei Fragen zu diesem Modul gerne zur Verfügung.

Lennart-Pascal Karow

Lennart-Pascal Karow

IT Support

Bite AG , Filderstadt, Deutschland